Winterausstattung für sicheres Autofahren

Autofahren im Winter kann eine Herausforderung sein. Die richtige Ausstattung zu konfigurieren kann die Fahrt durch das Winterwetter angenehmer und zugleich sicherer machen. Hier lesen Sie, welche Ausstattungsmerkmale Sinn ergeben.

Warm und sicher durch den Winter

Der Winter stellt Fahrer*innen jedes Jahr aufs Neue vor große Herausforderungen. Schnee, Glatteis und Frost sind hier die entsprechenden Stichworte. Mit der richtigen Ausstattung machen Sie Ihr Auto fit für die kalte Jahreszeit. Klare Sicht und eine angenehme Innenraum Temperatur dienen nicht nur dem eigenen Wohlbefinden, sondern ganz besonders der eigenen Sicherheit. 

Geeignete Auto Sonderausstattungen für den Winter

Die richtige Ausstattung im Auto kann an kalten Tagen Gold wert sein. Gegen Kälte und Vereisung hat jede Marke in ihrem Konfigurator die passende Sonderausstattung parat. Bereits ab Temperaturen zwischen null und zehn Grad kann die Autofahrt zur Herausforderung werden. Die Hersteller bieten für den Komfort in der kalten Jahreszeit nicht nur eine herkömmliche Heizung an. Ein Überblick über die verfügbaren Sonderausstattungen ist eine gute Voraussetzung, um beim Autokauf vorausschauend zu konfigurieren. Dieser Beitrag gibt Ihnen eine Übersicht über sinnvolle Extras und deren Preise, die Sie beim Autokauf und Leasing  in Betracht ziehen sollten.

 

Was ist eine Lenkradheizung? Warme Hände beim Autofahren

Eiskalten Fingern, die kaum noch zu bewegen sind, kann beim Autofahren mit einem beheizbaren Lenkrad Abhilfe geschaffen werden. Die Funktion der Lenkradheizung ist lange kein erträumter Luxus mehr. Bereits 2006 meldete GM (General Motors) das Patent für die elektrische Lenkradheizung an. 

Sie ist jedoch für gewöhnlich nicht in den herkömmlichen Basisvarianten der Fahrzeuge, also in Serie, erhältlich.  Im Verlauf der Jahre nahmen immer mehr Autohersteller das Extra in ihr Konfigurations Sortiment auf.
Durchschnittlich kostet diese Sonderausstattung herstellerübergreifend 250 Euro. Seit neuestem bieten manche Hersteller sogar eine “Armlehnen-Heizung” an, die dafür sorgt, dass nicht nur Hände sondern auch Arme angenehm temperiert werden. 

 

Sitzheizung für einen warmen RückenAlles zum Thema Leasing finden Sie in unserem Auto Leasing Ratgeber

Das wohl angenehmste Extra in einem Auto ist die Sitzheizung. Um bereits kurz nach dem Einsteigen für angenehme Wärme am Rücken und auf der Sitzfläche zu sorgen, ist eine Sitzheizung die Ideallösung. Eine Sitzheizung kann problemlos für vergleichsweise geringen Aufpreis dazu konfiguriert werden und ist in den meisten Grund-Ausstattungspaketen inbegriffen. 

Im Durchschnitt kostet der beheizte Sitz, wenn er außerhalb eines Austattungspakets konfiguriert wird, 300 Euro. Einer der günstigsten Anbieter für dieses Add-on ist die Marke Fiat. Dort kostet die Sitzheizung 250 Euro. Bei vielen Marken wie beispielsweise Volvo, Jaguar, Ford und Opel werden umfangreiche Gesamt-Pakete angeboten, die die Sitzheizung mit diversen anderen Ausstattungs-Extras kombinieren. Hierzu zählen beispielsweise Lichtpakete oder beheizbare Scheibenwischer Düsen, die eingefrorenen Scheibenwischern abhilfe schaffen. 

 

Allwetterfußmatte für mehr Sicherheit und Sauberkeit

Eine weniger bekannte Ausstattungsmöglichkeit ist die Allwetterfußmatte. Im Winter ist es nur natürlich, Schnee und Eis mit den Schuhen ins Auto zu tragen. Die Matte wird bei jedem Einsteigen nass und schmutzig. Schmelzwasser und Dreck häufen sich an. Die Lösung ist hier die Allwetter-Fußmatte. 

Sie ist eine maßgeschneiderte, flexible Ganzjahres-Fußmatte mit tief ausgeformten Rinnen, die Wasser, Streusalz, Schlamm und Sand aufnehmen und einfach auszureinigen sind. Die Matte bleibt bei Minusgraden aufgrund ihres speziellen Materials wellen- und rissfrei. Außerdem ist sie vollständig recycelbar. Allwetter-Fußmatten verfügen über eine schützende Anti-Haft-Oberfläche, die sich schnell und einfach säubern lässt. Um das gefährliche Verrutschen im Fußraum zu verhindern haben sie Anti-Rutsch-Rillen auf der Unterseite. Erhältlich sind die Matten je nach Hersteller und Modell zwischen 30€ und über 100€. 

Für ein warmes Auto: die Standheizung

Das luxuriöseste und teuerste Extra unter den Winterausstattungen ist wohl die Standheizung. Sie ist eine Standlüftung, die Ihren Fahrzeuginnenraum an kalten Tagen schnell und effizient auf eine angenehme Temperatur bringt. Dadurch profitieren Sie von eisfreien Scheiben bereits beim Einsteigen. Sie müssen weder von außen die Scheiben freikratzen, noch muss gewartet werden, bis die beschlagenen Scheiben wieder freie Sicht zulassen. Bei Ford gibt es die Standheizung bereits ab 1.150 Euro dazu zu konfigurieren. Bei den meisten anderen Marken wie Jaguar, Porsche, Mercedes-Benz, BMW und Opel ist mit ca. 1.400€ aufwärts zu rechnen. Für diesen stolzen Preis ist Ihr Auto dann jedoch bestens aufgeheizt und Sie können ohne Sicht- oder Kälteprobleme adhoc losfahren.

Bereits 2006 meldete GM (General Motors) das Patent für die elektrische Lenkradheizung an. Im Verlauf der Jahre nahmen immer mehr Autohersteller das Extra in ihr Konfigurations Sortiment auf.

Die 4 W-Fragen zur Standheizung

Wie aktiviere ich Standheizung?

  • Standheizungen lassen sich über eine Zeitschaltuhr, eine Funk-Fernbedienung mit Reichweiten bis zu 1000 Meter oder per Telefonanruf bzw. SMS aktivieren. Auf Wunsch gibt es auch eine automatische Berechnung der Heizzeit in Abhängigkeit von der aktuellen Außentemperatur. So kann gewährleistet werden, dass das Auto zum gewählten Zeitpunkt die gewünschte Innentemperatur hat. 

Wie schnell wird das Auto warm?

  • Im Schnitt reicht es aus, die Standheizung eine halbe Stunde vor dem Motorstart zu aktivieren. Innerhalb dieses Zeitraums gelingt es der Standheizung, den Innenraum auf eine angenehme Temperatur aufzuheizen. Der Motor wird im Zuge dessen ebenfalls aufgewärmt, sodass beim Losfahren sofort weiterhin warme Luft zur Verfügung steht.

Wie viel Sprit verbraucht die Standheizung?

  • Pro Stunde verbraucht die Standheizung durchschnittlich etwa 0,5 Liter. Oft wird die von der Standheizung verbrauchte Kraftstoffmenge anschließend wieder eingespart, da der Motor keinen Kaltstart absolvieren muss. Somit erreicht der Motor ebenfalls schneller die Betriebstemperatur. Dies sorgt darüber hinaus für einen geringeren Verschleiß

Wo darf ich die Standheizung einschalten?

  • Mit Ausnahme in der Nähe von Tankstellen oder anderen Orten, die brandgefährliche Stoffe in der Nähe haben, darf die Standheizung ohne Einschränkungen eingeschaltet werden. Jedoch sollte sie in Garagen sowie anderen geschlossenen Räumen nur kurz bis gar nicht laufen.

 

Auto Winter Heizung

 

Tipps für sicheres Autofahren im Winter

Alle erwähnten Sonderausstattungen erleichtern uns das Autofahren und sorgen für höheren Komfort im Winter. Dennoch gibt es einige Tipps und Sicherheitsmaßnahmen, die Fahrer*innen beachten sollten, um angenehm und sicher von A nach B zu gelangen:

  • Nicht mit dicker Jacke ans Steuer setzen. Bei einem Unfall riskieren Sie schwere Verletzungen, da der Gurt im Falle eines Aufpralls zu viel Spiel hat und nicht nahe genug am Körper anliegt. Zudem ist Ihre Bewegungsfreiheit eingeschränkt, was adäquates Schalten und Handling der Systeme behindern kann.
  • So wenig Feuchtigkeit wie möglich ins Auto bringen, denn zu viel Feuchtigkeit (durch bspw. Schnee und Schlamm) führt dazu, dass im Innenraum die Scheiben beschlagen. Dies ist nicht nur ein Sicherheitsrisiko, da die Sicht eingeschränkt wird. Auf Dauer kann die Feuchtigkeit für Moder, Schimmel und Rost sorgen. Da es sich nicht ganz vermeiden lässt: Regelmäßig durchlüften und Heizung hochdrehen, damit die Feuchtigkeit austrocknet. 
  • Frostschutz – Sind Ihre Wischerdüsen nicht beheizt, müssen Sie Frostschutzmittel zum Wischwasser mischen, damit das Wasser weder an der Scheibe, noch im Tank gefriert und das Einfrieren der Scheibenwischer Düsen verhindert. 
  • Vorwäsche bei Waschstraßen nicht vergessen – Hin und wieder sollte Ihr Auto im Winter von Streusalz und Schmutz befreit werden, da sonst der Lack unter den aggressiven Mitteln leidet. Die erste grobe Schmutzschicht sollten Sie im Vorfeld mit einem Dampfstrahler schonend beseitigen bzw. beseitigen lassen

 

Autofahren im Winter ist eine Herausforderung, kann jedoch mit der richtigen Ausstattung und Vorbereitung gemeistert werden.
Insbesondere beim Neuwagen Leasing besteht die Möglichkeit, das Auto so zu konfigurieren, dass optimale Sicherheit während der Fahrt sowie maximaler Komfort gewährleistet sind. 

Jetzt Traumwagen zum besten Preis finden. Top Deals entdecken. Laptop und Mobiltelefon mit Angebotsseite von VEHICULUM