Auto von der Seite

Entdecken Sie unser

Mercedes-Benz A-Klasse Privatleasing

Unser TOP Angebot

Leasingfaktor 0,73

Mercedes-Benz A 250e
ab 275€ mtl. inkl. USt.
218 PS Automatik Hybrid
Jetzt entdecken
CO2-Emissionen**: 31 g/km (komb.), Stomverbr.**:11.9 kWh/100km, Verbrauch**: 1,1 l100km





Auto von der Seite




Schnell verfügbar oder doch AMG – Sie haben die Wahl

Entdecken Sie die Mercedes A-Klasse und wählen Sie zwischen Benziner, Diesel, Lagerwagen oder den kraftvollen AMG-Modellen

So wie Leasing, aber digital und einfach

So funktioniert's bei uns

SCHRITT 1

Wunschfahrzeug wählen und gewünschte Konditionen festlegen

SCHRITT 2

Fahrzeug auf der Herstellerseite nach Ihren Wünschen konfigurieren

SCHRITT 3

Daten eintragen und komplett online Ihre Leasinganfrage abschließen

SCHRITT 4

Zugesandten Leasingvertrag unterschreiben

SCHRITT 4

Vorfreude auf die Auslieferung Ihres Leasingfahrzeugs

Mercedes A-Klasse mit exklusiven Ausstattungs-Highlights leasen

Erleben Sie die Highlights der A-Klasse
Drink icon
MBUX Infotainment-System
lernt mithilfe von KI und beinhaltet eine hochentwickelte Spracherkennung

Zug Icon
Fortschrittliche Assistenzsysteme
mit Head-Up-Display, 360°-Kamera und mehr fährt die A-Klasse auf Oberklasse-Niveau
Zug Icon
Augmented Reality-Navigation
verbindet Navigations- und Verkehrshinweise mit Live-Bildern

Die Mercedes-Benz A-Klasse – Leasing auf der Höhe der Zeit

Bereits im Jahr 1997 erblickte die erste Generation der A-Klasse das Licht der Welt. Das Modell war damals eine Weltneuheit: Es war das erste Kompaktfahrzeug aus dem Hause Mercedes-Benz und zugleich der erste Mercedes überhaupt mit Frontantrieb. Das Design der ersten Generation des Kompaktmodells erinnerte aufgrund des hohen Aufbaus und der kurzen Überhänge noch eher an einen Minivan. Auch die zweite Modellgeneration, die 2004 erschien, behielt das charakteristische Design bei.

Mit Erscheinen der dritten Generation im Jahr 2012 änderte Mercedes-Benz das Fahrzeugkonzept der A-Klasse grundlegend. Das neue Modell baute 18 cm flacher und 45 cm länger als sein direkter Vorgänger, was eine stark veränderte Formensprache zur Folge hatte. Mit dem neuen Design zielte Mercedes-Benz vor allem auf die jüngere Kundschaft ab. Die aktuell im Leasing erhältliche vierte Generation der A-Klasse wurde nochmals flacher und breiter und misst nun 4,42m in der Breite sowie 1,80m in der Höhe. Mit diesen Maßen konkurriert sie neben den Premium-Modellen Audi A3 und BMW 1er auch mit dem beliebtesten Kompaktmodell aller Zeiten, dem VW Golf.

14 Motorisierungen bedeuten die Qual der Wahl bei der Auswahl des Leasingfahrzeugs

Die Modellpalette der aktuellen A-Klasse wurde seit ihrer Einführung im Jahr 2018 stetig erweitert. Neben 4 Benzin- und 3 Dieselmodellen ist der kompakte Mercedes seit 2019 auch mit einem Hybridantrieb erhältlich. Der A 250 e bringt es auf eine Systemleistung von 218 PS, die er aus einem 1,3-Liter Benzinmotor samt Elektro-Unterstützung generiert. Die Benziner-Palette wird angeführt vom A 250 mit 224 PS, bei den Dieseln markiert der A 220d mit 190 PS das Ende der Fahnenstange.

Zusätzlich bietet Mercedes-Benz die A-Klasse auch in gleich drei sportlichen AMG-Versionen an. Der A 35 wildert mit 306 PS im Revier des VW Golf R. Die Modelle A45 und A45 S dagegen beeindrucken mit in der Kompaktklasse bis dato undenkbaren Leistungsdaten: Der Zweiliter-Motor im A45 S ist mit einer Leistung von 421 PS der stärkste je in Serie gebaute Vierzylinder. Alle AMG-Modelle sind zudem ausschließlich mit dem 4MATIC Allradantrieb sowie einem 7 Gang Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet.

Ausstattungslinien für den persönlichen Touch beim Leasen

Mit den exklusiven Ausstattungslinien für die Mercedes-Benz A-Klasse können Sie Ihrem Leasingfahrzeug bei der Konfiguration außerdem eine individuelle Note verleihen. Die Style-Line verleiht dem Interieur mit speziellen Polsterungen und Ziernähten eine jugendliche Note. Spezielle 17-Zoll-Leichtmetallfelgen werten die A-Klasse außerdem auch außen optisch auf. In der Progressive Line steht dagegen mit Zierelementen im Innenraum, Komfort-Sitzen in Stoff-Leder-Optik sowie einem Multifunktions-Lederlenkrad ein luxuriöses Fahrgefühl im Mittelpunkt. Für die sportlich orientierte Kundschaft bietet Mercedes außerdem die AMG-Line an. Diese verleiht der A-Klasse mit speziellen Front- und Heckschürzen, Sportsitzen sowie einer dynamischeren Abstimmung von Fahrwerk und Lenkung einen betont sportlichen Charakter.

+ weiterlesen

Die A-Klasse auf einen Blick

Das sind die technischen Daten
A 250 A220d A 250 e A45 S 4MATIC
Motorisierung
Hubraum
Max. Leistung
Max. Drehmoment
Antrieb
Getriebe
(serienmäßig)
Beschleunigung
0-100 km/h
VMax
Kraftstoffverbrauch
(komb.)
Stromverbrauch
(komb.)
CO2-Emissionen
(komb.)
R4, Benzin R4 Diesel R4, Benzin + Elektromotor R4, Benzin
1991 cm³ 1950 cm³ 1332 cm³ 1991 cm³
224 PS 190 PS 218 PS 421 PS
350 Nm 400 Nm 4050 Nm 500 Nm
Frontantrieb Frontantrieb Frontantrieb Allradantrieb
7-Gang-DKG 8-Gang-DKG 8-Gang-DKG 8-Gang-DKG
6,2 s 7,0 s 6,6 s 3,9 s
250 km/h 235 km/h 240 km/h 270 km/h
6,2 l/100km 4,3 l/100km 1,4 l/100km 8,3 l/100km
/ / 14,8 kWh/100km /
141 g/km 115 g/km 32 g/km 189 g/km

A-Klasse-Leasing – Die Konkurrenz

In der Kompaktklasse muss sich die Mercedes A-Klasse aktuell mit starker Konkurrenz messen. Aus dem VW-Konzern kommen neben dem Kompakt-Klassiker VW Golf auch mit dem SEAT Leon und dem Audi A3 Sportback starke Konkurrenz. Beide haben mit über 200 PS starken Hybrid-Versionen auch Konkurrenz zum A 250 e im Portfolio. Noch günstiger im Leasing ist der Ford Focus, der mit einem attraktiven Gesamtpaket und preisgekrönten Motoren punktet.