VEHICULUM Magazin: Fahrzeugvorstellungen, Ratgeberbeiträge und Tipps im ständig aktualisierten Auto Blog

VEHICULUM News

Neue Marke IONIQ begeistert mit rein elektrischem Modell "5"

AKTUELLES
15.01.2021

Hyundai Ioniq 45 neue Marke
© Hyundai

2021 kommt endlich das erste von drei versprochenen IONIQ-Modellen, die mit Plug-in-Hybrid oder rein elektrisch fahren werden.
Das CUV "IONIQ 5" ist nun erstmals als Erlkönig aufgetaucht und macht bereits Laune auf die weiteren geplanten Modelle "6" und "7", eine Limousine und ein SUV.
Was man vom IONIQ 5, dem Ersten der neuen Elektroautofamilie der Hyundai-Marke sieht, stimmt zuversichtlich.

Aus Concept 45 wird IONIQ 5

Basierend auf dem Konzeptfahrzeug von Hyundai, der Studie 45, das auf der IAA 2019 vorgestellt wurde, wird der IONIQ 5 bereits im Februar dieses Jahres präsentiert werden. Optisch scheint sich das Elektroauto stark an dem Konzept zu orientieren.
So bleibt es zum Beispiel bei dem Steilhecklayout mit breiter C-Säule und kurzen Übergängen. Die Fenster sind in einem breiten Rahmen eingefasst.

Während das Conceptcar noch über Schiebetüren und selbstreinigende Kameras anstelle von Außenspiegeln verfügte, dürfte beim elektrischen CUV doch wieder zu den klassischen Varianten gegriffen werden.

Das neue IONIQ Modell IONIQ 5 wurde noch nicht für den deutschen Markt homologiert und das Fahrzeug ist noch nicht im Verkauf. Die Homologation und die Kraftstoffverbrauchsermittlung der deutschen Länderausführungen erfolgen im Rahmen der Markteinführung, vehiculum.me/RechtlicherHinweis

Hyundai IONIQ 5/Konzept 45 seitlich in grau
Hyundai Konzept 45 futuristische Türen Skizze

© Hyundai

800 Volt Technik mit an Bord

Der IONIQ 5 baut auf der neuen E-GMP-Plattform auf, womit eine Reichweite von rund 500 Kilometern möglich sein wird. Die Hochvolt-Batterie, die schon vom Porsche Taycan bekannt ist, garantiere eine Zeit von 15 Minuten für 80% Akkuladung. In fünf Minuten Ladezeit werde damit eine Reichweite von 100 Kilometer abgedeckt, sagt Hyundai. 

Der IONIQ 5 soll bidirektionales Laden unterstützen, was beispielsweise die Nutzung als Pufferspeicher oder das Laden anderer Fahrzeuge ermöglicht.
Angeboten soll der neue Stromer Gerüchten zufolge mit unterschiedlichen Batteriekapazitäten, angefangen bei 64 kWh.
 
Konkurrenten des IONIQ 5 dürften der MX-30 von Mazda und der Peugeot e-2008 sein. Ausgehend davon, wird der Preis für das CUV unter Hyundais Schirmherrschaft momentan auf 35.000 bis 40.000 Euro geschätzt. 

IONIQ 5 Innenraum seitliche Ansicht ohne Türen
Hyundai IONIQ 45 Armaturenbrett inklusive Display
Hyundai 45 Studie Reifen und Felgen

© Hyundai

Futuristisches Design

Unklar ist, wie viele der Funktionen und Besonderheiten, die 2019 auf der IAA präsentiert wurden, von Hyundai tatsächlich umgesetzt werden.

Im Inneren darf eine Wohnzimmer-Atmosphäre erwartet werden. Die damals vorgestellten Drehsitze, eine Projektionsfläche auf Holzdekor vor dem Beifahrer und eine Restreichweitenanzeige in Form von LED-Streifen an den Türen gelten allerdings als eher unwahrscheinlich.


Dem markanten Design und modernster Lichtarchitektur scheint Hyundai aber zumindest von Außen treu geblieben zu sein. Wie treu zeigt sich im Februar, wenn IONIQ den "5" offiziell vorstellen wird. So viel steht fest: wir sind schon jetzt gefesselt!

Hyundai IONIQ 5 Lichter LED Scheinwerfer
Hyundai IONIQ 5 Konzept 45 Heckansicht

© Hyundai

Schon heute spannende E-Autos entdecken

Wer auf den IONIQ 5 nicht warten will und bereits heute die Zukunft erfahren will, ist bei VEHICULUM richtig.

Auf der Spezialseite zum Thema E-Auto erwarten Sie spannende Informationen, Spartipps für bis zu 10.000 Euro und die besten Angebote für Elektroautos.



Weitere aktuelle News rund um Autovorstellungen, Erlkönige und Tuning