VEHICULUM Magazin: Fahrzeugvorstellungen, Ratgeberbeiträge und Tipps im ständig aktualisierten Auto Blog
Audi e-tron quattro 2020 Heckleuchte

Elektroautos 2020 – 5 neue E-Autos für jeden Anspruch

Elektroautos sind beliebt wie nie zuvor. Wir stellen fünf neue E-Fahrzeuge vor, die die Mobilität der Zukunft schon im Jahr 2020 möglich machen.

Elektroautos 2020 – Elektromobilität liegt im Trend

Die Elektromobilität befindet sich im Aufwind. Ein E-Auto zu besitzen ist eine neue Art von Statussymbol – insbesondere im urbanen Raum. Der Besitz eines Elektroautos unterstreicht einen umweltbewussten und progressiven Lebensstil und liegt damit aktuell voll im Trend. Auch die oft angeführten Argumente gegen die Anschaffung eines E-Autos – die zu geringe Reichweite und der hohe Anschaffungspreis – werden durch neue Modellen immer öfter entkräftet. Die Reichweiten der neuesten Modelle steigen von Jahr zu Jahr, für den täglichen Weg zur Arbeit und zurück reichen sie schon seit langem aus. Auch längere Fahrten werden dank neuester Akkutechnologien und einem stetig wachsendem Netz an Schnelladesäulen immer komfortabler. 

Dank staatlicher Förderungen wie der Innovationsprämie, einer Steuerbefreiung während der ersten 10 Jahre und zahlreichen anderen Vergünstigungen verliert auch das Preisargument zunehmend an Gewicht. Oftmals bietet es sogar monetäre Vorteile, sich ein Elektroauto anstatt eines Verbrenners anzuschaffen.

Der Trend zum Elektroauto spiegelt sich auch in den Verkaufszahlen wider. Im ersten Halbjahr 2020 stieg die Anzahl der Neuzulassungen von Elektroautos um 42,7 Prozent. Insgesamt geben laut einer Umfrage von YouGov aus dem Juli 2020 elf Prozent der Deutschen an, sich als nächstes ein Elektroauto zulegen zu wollen – Tendenz steigend.

Auch die Hersteller reagieren auf den Trend. Angesichts der steigenden Beliebtheit von Elektroautos im Jahr 2020 decken batteriebetriebene Fahrzeuge mittlerweile das gesamte automobile Spektrum ab. Vom Cityflitzer bis zum Oberklasse-SUV ist in fast jeder Fahrzeugklasse ein rein elektrisches Auto erhältlich. Wir stellen in diesem Artikel fünf interessante neue Elektroautos vor, die sämtliche Ansprüche und abdecken.

BMW i3 – Der nachhaltige E-Auto Vorreiter

Bei seiner Premiere im Jahr 2013 war der BMW i3 seiner Zeit voraus. Das ist auch daran zu erkennen, dass er selbst sieben Jahre später noch modern und innovativ daherkommt. Sein Design wirkt noch immer frisch und zeitgemäß, die Technologien im Innenraum nach wie vor modern.

Oberstes Gebot war bei den i-Modellen von BMW von Anfang an die Nachhaltigkeit. Laut BMW ist der i3 zu 95% recyclebar. Bei der Produktion wird außerdem im Vergleich zu anderen BMW-Modellen lediglich halb so viel Energie benötigt. Der i3 soll nicht nur während der Fahrt, sondern im gesamten Produktzyklus die Umwelt schonen.

Im Laufe der Jahre hat BMW die Antriebstechnik des i3 ständig weiterentwickelt. Leistung und Reichweite wurden zuletzt 2019 mithilfe einer neuen Batterie und einem stärkeren Elektromotor optimiert. Die 120Ah (42 kWh) große Batterie des aktuellen i3 ermöglicht eine Reichweite von über 300 Kilometern. Bereits in der Basisversion leistet der aktuelle i3 außerdem 170 PS. Die S-Version mit 184 PS spurtet in zügigen 6,9 Sekunden auf 100 km/h und ist auch dank Sportfahrwerk und niedrigem Schwerpunkt so sportlich unterwegs, wie man es von einem BMW erwartet.

Verbrauchs- & Emissionswerte:
i3 (120 Ah): Stromverbrauch (komb.): 13,1 kWh/100 km | CO2-Emissionen (komb.): 0 g/km | Energieeffizienzkl.: A+**
i3s (120 Ah): Stromverbrauch (komb.): 14,6 - 14,0 kWh/100 km | CO2-Emissionen (komb.): 0 g/km | Energieeffizienzkl.: A+**

BMW i3 Leasing Angebot
BMW i3 Leasing Angebot

VW ID.3 – Der Wolfsburger Elektro-Heilsbringer

Bis 2025 möchte VW Marktführer im Segment der Elektroautos werden. Der ID.3 ist der erste Schritt dazu. Das rein elektrische Kompaktmodell soll in Wolfsburg ein neues Zeitalter einläuten und ebenso wie seine spirituellen Vorgänger Käfer und Golf ein Meilenstein in der Firmengeschichte werden.

Bereits im Design sind klare Abgrenzungen zur restlichen VW-Modellpalette zu erkennen. Auch technisch hebt sich der ID.3 beispielsweise vom E-Golf ab. Durch die eigens entwickelte E-Auto-Plattform “MEB” sind die Batteriemodule platzsparend im Unterboden verstaut, was für viel Platz im Innenraum sorgt.

Technisch sorgt der ID.3 unter anderem durch eine eigens entwickelte Software, Sprachsteuerung, eine ausgeklügelte Lichtarchitektur sowie ein Head-Up-Display mit Augmented Reality-Funktion für Aufsehen. Dank verschiedenen Batteriegrößen von 45 bis 77 kWh sind mit dem kompakten Elektro-VW außerdem bis zu 550 Kilometer Reichweite möglich.

Verbrauchs- & Emissionswerte:
ID.3 Pro Performance 150kW: Stromverbrauch (komb.): 15,4-14,5 kWh/100 km | CO2-Emissionen (komb.): 0 g/km | Energieeffizienzkl.: A+**
ID.3 Pro S 150kW: Stromverbrauch (komb.): 14,1-13,5 kWh/100 km | CO2-Emissionen (komb.): 0 g/km | Energieeffizienzkl.: A+**

VW ID.3 Leasing Angebot
VW ID.3 Leasing Angebot

Hyundai Kona Elektro – Kompaktes Elektroauto mit erstaunlich viel Fahrspaß

Der Kona Elektro ist Hyundais Versuch, die Klasse der kompakten, elektrischen SUV für sich zu erschließen. Er ist mit zwei Motorisierungen erhältlich, die jeweils eine andere Batteriekapazität und damit auch unterschiedliche Reichweiten bieten. Die Basisversion mit 100 kW (136 PS) ist an ein 39 kWh fassendes Batteriesystem gekoppelt, das eine Reichweite von 305 Kilometern verspricht. Die größere Variante bietet 150 kW (204 PS), eine Kapazität von 64 kWh und eine Reichweite von 484 Kilometern nach dem WLTP-Zyklus. Damit ist der Hyundai Kona Elektro auch für längere Strecken geeignet.

Dank 395 Nm Drehmoment bietet der Kona Elektro trotz eines erhöhten Gewichts stärkere Fahrleistungen als seine Verbrenner-Pendants. Ein straff abgestimmtes Fahrwerk und ein niedriger Schwerpunkt verleihen dem Koreaner außerdem ungeahntes Fahrspaß-Potenzial.

Spaß kommt mit dem Kona auch an der Ladesäule auf. Dank Schnellladetechnik ist an einer CCS-Säule in 54 Minuten eine Aufladung auf 80 Prozent möglich. Auch an einer herkömmlichen Schuko-Steckdose oder an einer Wallbox lässt sich der Kona wieder aufladen.

Verbrauchs- & Emissionswerte:
Hyundai Kona Elektro 100 kW: Stromverbrauch (komb.): 14,3 kWh/100 km | CO2-Emissionen (komb.): 0 g/km | Energieeffizienzkl.: A+**
Hyundai Kona Elektro 150 kW: Stromverbrauch (komb.): 14,7 kWh/100 km | CO2-Emissionen (komb.): 0 g/km | Energieeffizienzkl.: A+**

Hyundai Kona Elektro Leasing Angebot
Hyundai Kona Elektro Leasing Angebot

Jaguar i-Pace – Sportliches und innovatives E-SUV 

Der Jaguar i-Pace ist nur der Anfang einer breit angelegten Elektroauto-Offensive des britischen Herstellers. Jede Modellreihe von Jaguar und der Konzernschwester Land Rover soll in den nächsten Jahren eine elektrifizierte Variante erhalten. Der i-Pace ist das erste rein elektrische Modell von Jaguar und soll den Stein der Elektromobilität bei Jaguar ins Rollen bringen. Anders als die bisherigen Elektroautos in diesem Artikel ist er ausschließlich rein elektrisch erhältlich.

Für Begeisterung sorgt im i-Pace vor allem der Antriebsstrang. Er wird durch zwei von Jaguar selbst entwickelte E-Aggregate angetrieben, die jeweils 147 kW (200 PS) und 350 Nm leisten. Insgesamt ergibt das eine Systemleistung von 294 kW (400 PS) und ein Drehmoment von 700 Nm, das variabel zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt wird. Damit beschleunigt der i-Pace in nur 4,8 Sekunden auf 100 km/h. Dank einer perfekt ausbalancierten Gewichtsverteilung von 50:50 und der Verwendung von Fahrwerks- und Lenkungskomponenten aus dem Jaguar F-Type und F-Pace kommt im Jaguar i-Pace auch in Kurven viel Fahrspaß auf. Dank einer riesigen 90 kWh-Batterie bietet das Elektroauto außerdem trotz der hohen Motorleistung eine Reichweite von 480 km.

Verbrauchs- & Emissionswerte:
Stromverbrauch (komb.): 23,0 kWh/100 km | CO2-Emissionen (komb.): 0 g/km | Energieeffizienzkl.: A+**

Jaguar i-Pace Leasing Angebot
Jaguar i-Pace Leasing Angebot

Audi e-tron – Der Edle unter den Elektroautos

Dass Elektroautos im Jahr 2020 auch in der Oberklasse angekommen sind, zeigt der Audi e-tron eindrucksvoll. Das SUV ist in jeder Hinsicht ein Superlativ. Schon die Basisversion e-tron 50 schöpft aus zwei Elektromotoren an den beiden Antriebsachsen 230 kW (313 PS) und 540 Nm Drehmoment. Die Topversion S quattro schöpft ihre Kraft sogar aus drei E-Aggregaten, die insgesamt 320 kW leisten. Mithilfe einer Boost-Funktion beschleunigt der e-tron S quattro sogar kurzzeitig mit 370 kW (503 PS) und 973 Nm Drehmoment.

Für ausreichende Reichweite sorgt beim e-tron 50 quattro eine Batterie mit einer Kapazität von 71 kWh, die für bis zu 339 Kilometer Reichweite sorgt. In den Versionen 55 quattro und S quattro sitzt ein Batteriesystem mit 95 kWh, mit dem Reichweiten über 400 Kilometer möglich sind. Dank 120 kW (50 quattro) bzw. 150 kW (55 und S quattro) sind für alle e-tron-Modelle in 30 Minuten 80 Prozent Akkuladung möglich.

Dank guter Innenraumdämmung und serienmäßigem Luftfahrwerk bietet der Audi e-tron außerdem einen Fahrkomfort, der dem Oberklasse-Anspruch des Elektroautos gerecht wird. Im Innenraum verfügt er darüber hinaus über massig Platz und über die neuesten Audi-Technologien beim Infotainment.

Verbrauchs- & Emissionswerte:
50 quattro, advanced 50 quattro, S line 50 quattro: Stromverbrauch (komb.): 23,6–21,4 kWh/100 km | CO2-Emissionen (komb.): 0 g/km | Energieeffizienzkl.: A+**
55 quattro, advanced 55 quattro, S line 55 quattro: Stromverbrauch (komb.): 24,2–22,0 kWh/100 km | CO2-Emissionen (komb.): 0 g/km | Energieeffizienzkl.: A+**

Audi e-tron Leasing Angebot
Audi e-tron Leasing Angebot

Elektroautos 2020 – Für alle ist etwas dabei

Unsere Auflistung hat gezeigt: Elektroautos sind im Jahr 2020 bereits in jeder Fahrzeugklasse stark vertreten. Dank stetig wachsender Reichweiten und sinkender Ladezeiten sind Elektroautos mittlerweile sogar für weite Reisen geeignet. Auch und vor allem im Stadtverkehr spielen Elektroautos ihre Vorteile aus. Sie leisten einen Beitrag zu sinkendem Lärm und sauberer Luft in den Innenstädten und lassen sich an immer mehr Ladepunkten bequem Aufladen, teils sogar kostenlos. Kleine Elektroautos wie der VW e-up oder der Opel Corsa-e sind daher gerade für die Stadt ideale Begleiter. Elektro-Crossover wie der Hyundai Kona sind währenddessen der ideale Kompromiss zwischen hoher Reichweite und kompakten Ausmaßen.

Elektroauto Leasing bei VEHICULUM

VEHICULUM bietet Leasing Angebote für eine Vielzahl neuer Elektroautos. Die Angebote profitieren von der Innovationsprämie und zusätzlichen Subventionen der Hersteller, sodass Elektroautos im Leasing oft zu gleichen oder sogar niedrigeren Leasingraten verfügbar sind als vergleichbar motorisierte und ausgestattete Verbrenner. Vor allem beim Leasing ist daher das Argument, dass Elektroautos teuer in der Anschaffung sind, spätestens im Jahr 2020 überholt.




Paul Dorn
Content Manager

Autos faszinieren mich schon seit ich laufen kann. Wenn etwas vier Räder hat, schnell ist und Lärm macht , schreibe ich gerne darüber. Aber auch für die leisen Töne moderner Elektroautos habe ich ein offenes Ohr.







Paul Dorn

Content Manager

Autos faszinieren mich schon seit ich laufen kann. Wenn etwas vier Räder hat, schnell ist und Lärm macht , schreibe ich gerne darüber. Aber auch für die leisen Töne moderner Elektroautos habe ich ein offenes Ohr.






Noch mehr aus dem VEHICULUM Magazin

Schöne Elektroautos – die 10 stilvollsten Designs

by vehiculum
Apex-Elektro-Sportwagen Headerbild

Die Liste der Hersteller mit Elektroautos im Angebot wird länger und länger. Damit werden auch die Angebote vielfältiger und reichen mittlerweile in den Bereich von großen Vans wie dem Mercedes-Benz EQV und reinrassigen Sportwagen.

Umweltbonus beantragen: So geht’s zu BAFA-Förderung und E-Auto-Prämie

by vehiculum
Person an Schreibtisch mit Stift in der Hand vor offenem Notizbuch. Im Vordergrund: Laptop. Umweltbonus beantragen

Um umweltschonende Mobilität zu fördern, gibt es vom Bund finanzielle Hilfe für elektrisch betriebene Fahrzeuge. Der Innovationsprämie genannte Umweltbonus, der erst kürzlich bis 2025 verlängert wurde, verspricht bis zu 9.100 Euro Unterstützung für Privatpersonen und Gewerbetreibende. Wir zeigen Ihnen in Video und Text, wie Sie für Ihr E-Auto die Förderung des BAFA beantragen.

Elektroauto Mobilitätsgarantie: Hersteller mit Pannenhilfe beim Liegenbleiben

by vehiculum
E-Auto Mobilitätsgarantie. Welcher Hersteller sie bietet und was zu tun ist, wenn man mit dem Elektroauto liegen geblieben ist. im VEHICULUM Magazin

Mit dem E-Auto liegen zu bleiben, ist ein Horrorszenario, das viele mit der neuen Fahrzeuggeneration verbinden. Die Angst vor dem plötzlichen Batterie-Notstand in Verbindung mit einer kleineren Reichweite als bei Verbrennern ist häufig der Grund für eine Entscheidung gegen ein E-Auto. Abhilfe gegen diese Angst schaffen E-Auto Mobilitätsgarantien der Hersteller. Sie ermöglichen das Abschleppen und die anschließende Weiterfahrt, nachdem die Batterie unerwartet leer ist. Hier erfahren Sie, welche Hersteller eine Mobilitätsgarantie für das Elektroauto anbieten und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Außerdem sagen wir Ihnen, wie Sie sich verhalten sollten, wenn Sie mit dem E-Auto liegen bleiben.

Ökobilanz Elektroauto: Nachhaltige E-Autos oder Fußabdruck-Schwindel?

by vehiculum
VEHICULUM untersucht die Ökobilanz von Elektroautos. Sind E-Autos wirklich nachhaltig oder sind sie nur ein Umwelt Schwindel?

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende von BMW, Harald Krüger, sagte 2019: „Wir müssen die Elektromobilität vorantreiben, sonst schaffen wir die CO2-Ziele nicht.“Die Erwartungen an die E-Auto Nachhaltigkeit sind hoch. Das zeigen auch hohe Prämien, die von Seiten der Politik beschlossen wurden, um Elektroautos beliebter zu machen und ihnen den Marktstart zu erleichtern. Ist die Ökobilanz des Elektroautos wirklich positiv oder sind E-Autos gar nicht wirklich nachhaltig? Der VEHICULUM Check beleuchtet sechs große Argumente.

Vergleich: Bestes E-Auto für die Stadt in 2021

by vehiculum
VW ID.3 in türkis auf Straße fahrend

In der Stadt gibt es viele Mobilitätsmöglichkeiten. Öffentlicher Personennahverkehr wird begleitet von Fahrrädern, Fahrdiensten und mehr. All diese Optionen gehen mit Kompromissen bei der Individualität, Geschwindigkeit und zum Teil Sicherheit einher.