Der neue Golf VIII – ab sofort bei VEHICULUM Leasing

Der neue Volkswagen Golf VIII hat am Nikolaustag 2019 den Marktstart gefeiert. VEHICULUM bietet ihn ab sofort im Gewerbeleasing an, bald auch für Privatleasing. Erfahren Sie hier, was Sie bei der neuen Generation erwarten können.

Der neue Golf VIII kommt: VW gibt den Startschuss

Neues Design, digitales Cockpit, fünf elektrifizierte Antriebe: der neue Golf VIII liefert Luxus in Kompakt-Variante. Am 05. Dezember 2019 gab VW offiziell bekannt, dass der Golf 8 ab sofort in allen Autohäusern bestellt werden kann. Endlich kommt die lang erwartete neue Generation des Kompaktwagen Bestsellers auf den deutschen Automarkt. Wir stellen Ihnen alle Neuheiten und die technischen Daten vor.

Der neue VW Golf VIII: Bereits unter 20.000 Euro erhältlich

Beim neuen Golf 8 haben sich die Ingenieure aus Wolfsburg so richtig ins Zeug gelegt. Er ist bereits ab Anfang Dezember 2019 bestellbar und die ersten Exemplare sollen noch bis Ende dieses Jahres ausgeliefert werden können. Die Einstiegspreise sind zwar bekannt, jedoch für die Basisvariante noch nicht vollständig transparent. Außerdem muss sich die Kundschaft scheinbar doch auf höhere Preise einstellen. Eigentlich sollte der neue Kompaktwagen bereits unter 20.000 Euro erhältlich sein.

Der 1,5-Liter-TSI bildet den Einstieg in die Serienproduktion und kostet in der zu Anfang erhältlichen Ausstattung “Life” mindestens 27.510 Euro. Für das “eigentliche” 90-PS-Einstiegsmodell wird versprochen, dass es definitiv unter 20.000 Euro kosten wird. Jedoch wird es scheinbar erst im Jahr 2020 in den Markt starten.

Bei der technischen Neuentwicklung hat sich Volkswagen explizit auf zwei Punkte konzentriert: Digitalisierung und Hybridisierung. Der Golf soll fit sein für die Zukunft.

Die drei Ausstattungslinien für den Golf VIII

Volkswagen hat ebenfalls eine Überarbeitung der Ausstattungslinien vorgenommen. “Trendline, “Comfortline” und “Highline” sind nun Vergangenheit. Die Basisvariante heißt ab sofort schlicht “Golf”. Die nächsthöhere, komfortabler ausgestattete Variante wird “Life” heißen. Die neue Topversion wird unter dem Namen “Style” bekannt werden. Sie soll vor allem designorientierte Kundschaft ansprechen. Die sportliche “R-Line”, die es auch schon für den Golf VII gab, bleibt wie gewohnt bestehen. Änderungen sind jedoch für Ausstattungspakete angekündigt. Bis dato unterschied man beispielsweise zwischen R-Line Exterieur und Interieur. Nun beinhaltet die R-Line immer beide Ausstattungspakete. 17-Zoll Felgen, spezielle Schürzen, Sportsitze u.v.m. werden damit in die Ausstattungsvariante integriert.

Banner Sonderangebote bei VEHICULUM: Leasing mit besonders guten Deals jetzt für Privatkunden und Gewerbekunden entdecken

“Trendline, “Comfortline” und “Highline” sind nun Vergangenheit. Die Basisvariante heißt ab sofort schlicht “Golf”. Die sportliche “R-Line”, die es auch schon für den Golf VII gab, bleibt wie gewohnt bestehen.

Alles neu und trotzdem ein Golf

Das neue Front Design des Golf VIII sticht sofort ins Auge. Die deutlich schlankeren LED-Scheinwerfer sind Teil der Serienausstattung; sie laufen bis in die Kotflügel aus. Die beiden Scheinwerfer werden durch eine durchlaufende Chromstrebe verbunden und erinnern an den kleinen Bruder Polo. Die Motorhaube ist ebenfalls graziler konstruiert als die des Vorgängers und ist weiter heruntergezogen. Der Kühlergrill der achten Generation ist ebenfalls schmaler geworden. In seinen Abmessungen ist der Golf VIII der Vorgängergeneration treu geblieben. Während es in der Breite keine Veränderungen gibt, ist er in der Länge um lediglich 2 cm länger geworden.

Highlight des Golf 8: Das Interior Design

Einschlägig war das Cockpit des Golf I. Das Design wird im Golf VIII in die digitalisierte Tablet-Zeit übersetzt. Das Digital-Cockpit mit intelligenten Bedienelementen und Kontrollsystemen ist Teil der neuwertigen Serienausstattung.
Ohne Aufpreis gibt es den kleineren 8,25-Zoll-Touchscreen; auf Wunsch verbaut VW den größeren 10,25 Zoll Display. Zusammen mit dem großen Navigationssystem “Discover Pro” ergibt diese Kombination das sogenannte “Innovision Cockpit”.

Das Cockpit ist besonders aufgeräumt und leicht zu verstehen. Mit allen Neuerungen geht VW einen großen Schritt Richtung Zukunft und Digitalisierung. Die reduzierte Gestaltung ist angenehm, erleichtert die Bedienung. Im neuen Golf gibt es kaum Schalter und Tasten. Stattdessen werden die meisten Funktionen entweder über das serienmäßige Multifunktionslenkrad, über Sprachsteuerung oder per Touch bedient. Ein “Hallo Volkswagen” genügt, um über das intelligente Sprachsystem an Board, die Klimaanlage, Zieleingabe und weitere Funktionen zu steuern.

Die Sitzposition ist tief, die Rundumsicht nichtsdestotrotz gut. Die Platzverhältnisse sind sowohl vorne als auch hinten ähnlich denen des Golf VII und für die Kompaktklasse mehr als ausreichend. Der Kofferraum fasst 381 Liter. Bei umgeklappter Rückbank lässt sich das Fassungsvermögen auf 1237 Liter ausdehnen. Somit ist der neue Kompaktwagen ein guter Begleiter für unterschiedliche Lebenslagen und Situationen.

Ein Stück Porsche im Golf

Für alle, die den Golf VIII mit Direktschaltgetriebe DSG bestellen, bekommen den so genannten “Shift-by-Wire-Schaltknauf” in der Mittelkonsole dazu, der den mechanischen Gangwechsel möglich macht. Das erinnert unverweigerlich an den Schalthebel des aktuellen Porsche 911.

Außerdem positiv zu bewerten sind die Materialien im Innenraum. Die verbauten Features sehen nicht nur gut aus, sondern fühlen sich auch gut an. Dadurch wirkt das Auto qualitativ wesentlich hochwertiger als die Wagen der Generation davor. 

Der Golf 8 jetzt auch bei VEHICULUM

Eine Nachricht, die zuerst Gewerbekunden erfreuen wird: Ab sofort ist der neue Golf VIII mit der Ausstattungslinie “Life” bei VEHICULUM im Gewerbeleasing erhältlich. Alle, die Privatleasing in Betracht ziehen, werden ebenfalls nicht lange warten müssen. Auch für Sie werden wir den Golf 8 schon bald anbieten können. 

Golf VIII Golf acht Angebotsbanner mit Link zum VEHICULUM Leasing Angebot für Golf acht