Mobilität

Spritkostenrechner – Fahrtkosten einfach berechnen

Mit dem VEHICULUM Spritkostenrechner behalten Sie nicht nur Kosten im Blick, sondern erhalten darüber hinaus wertvolle Tipps zum Spritsparen!

Lesezeit:

3 min

February 7, 2024

Spritkostenrechner: Was kann er und wie funktioniert er?

Ein Spritkostenrechner ist ein praktisches Tool, das Ihnen hilft, die Kosten für Benzin oder Diesel für Ihre Autofahrten schnell und einfach zu berechnen. Egal, ob um im Privaten den Überblick über die Ausgaben zu behalten oder um im Berufsalltag Fahrtkosten abzusetzen - ein Spritkostenrechner verschafft Ihnen hilfreiche Informationen darüber, welche finanziellen Kosten Ihr Fahrzeug auf bestimmten Strecken verursacht.

Dafür sind insgesamt nur drei Kennzahlen relevant:

1. zurückgelegte Strecke in Kilometern: Wenn Sie bereits vor dem Fahrtantritt eine Schätzung darüber erhalten möchten, wie viel die zu fahrende Strecke wohl kosten wird, können Sie ganz einfach die in einem Routenplaner Ihrer Wahl angegebene Kilometerzahl der Route nutzen. Wenn Sie jedoch die Kosten für eine bereits zurückgelegte Strecke berechnen möchten, verfügen viele Fahrzeuge über eine Funktion, bei der Sie über die Wahlhebel am Lenkrad eine Taste an der Seite drücken können, um die Anzeigen im Display zu ändern. Dort versteckt sich in den meisten Fällen auch die Anzeige der Strecke von A nach B, welche meist ab dem Zeitpunkt des Fahrzeugstarts die Messung beginnt.

2. durchschnittlicher Verbrauch des Fahrzeugs: Für die Berechnung der Spritkosten ist es zudem essenziell, den durchschnittlichen Verbrauch Ihres Fahrzeugs zu kennen. Viele Hersteller geben diesen nach WLTP-Standard an, der als anerkanntes Prüfverfahren den durchschnittlichen Verbrauch eines Fahrzeugs misst. In der Regel werden hier Verbrauchswerte für langsame bis hin zu sehr schnellen Geschwindigkeiten wie auf Autobahnen gemessen. Schließlich ist es aber der kombinierte Wert, also der Durchschnitt aller Verbrauchswerte, der für Sie am aussagekräftigsten ist, da man aus Erfahrung in den meisten Fällen verschiedene Streckenabschnitte auf einer Route passiert. Außerdem können Sie auch die Verbrauchswerte nutzen, die Ihnen Ihr Fahrzeug selbst ausgibt. Wie genau dies funktioniert, lesen Sie am besten im Handbuch Ihres Autos nach.

3. aktueller Kraftstoffpreis: Unabhängig, ob Sie mit Ihrem Auto Benzin oder Diesel tanken – um die Spritkosten berechnen zu können, ist der aktuelle Kraftstoffpreis von Nöten.

Spritkostenrechner

Spritkostenrechner




Ergebnis

*alle Angaben ohne Gewähr

No items found.
Die besten Deals?
Gibts bei uns im Newsletter – Verpassen Sie keine weiteren Deals mehr und melden sich jetzt an!
Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie Ihr Postfach um Ihre Anmeldung zu bestätigen.
Es ist etwas schief gelaufen, bitte versuchen Sie es später erneut.
Bei unseren Sonderangeboten werden alle fündig!
Top-Angebote entdecken
Volkswagen
Golf
Angebote entdecken

Ob Sie zur Arbeit pendeln, in den Urlaub fahren oder einfach nur wissen möchten, wie viel das Tanken Sie auf einer bestimmten Strecke kostet – unser Spritkostenrechner nimmt Ihnen die Rechenarbeit ab. So behalten Sie Ihre Ausgaben fürs Tanken immer im Blick und können besser planen. Einfach die Daten eingeben, und schon wissen Sie, mit welchen Spritkosten Sie rechnen müssen. Probieren Sie's aus und vermeiden Sie das Rätselraten, was Ihre Fahrtkosten betrifft.

Sprit sparen: So sparen Sie beim Autofahren clever Kraftstoff

Unabhängig davon, ob man mithilfe eines Spritkostenrechners die näherungsweisen Fahrtkosten kennt, ist es natürlich aus wirtschaftlicher wie auch nachhaltiger Sicht ebenso wichtig, mit dem Kraftstoff zu haushalten. In einem unserer bereits erschienen Artikel haben wir Ihnen schon einmal wertvolle Tipps an die Hand gegeben, um den Geldbeutel in Sachen Mobilität zu schonen. Diesen finden Sie hier.

Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen an dieser Stelle in Kürze noch einmal drei wichtige Tipps geben, um Kraftstoff mit dem Auto zu sparen, ohne die Kosten für jeden einzelnen Kilometer zu berechnen und zu fürchten.

Fangen wir mit den Preisen an den Tankstellen an. Egal, ob Benzin oder Diesel, es lohnt sich, die Preise zu verschiedenen Tagen, Tageszeiten und auch von verschiedenen Anbietern zu vergleichen. Tanken Sie bevorzugt abends oder nachts, da sind die Preise oft niedriger. Mehr Tipps dazu gibt es hier.

Außerdem ist effizientes Fahren auch ein wichtiger Schlüssel zum Sparen. Sanftes Beschleunigen und frühzeitiges Schalten in einen höheren Gang, was beim Automatikgetriebe automatisch geregelt wird, reduziert den VerbrauchIhres Autos. Vermeiden Sie unnötigen Ballast und Dachgepäckträger, wenn diese nicht gebraucht werden – jedes zusätzliche Kilogramm kostet Sprit! Fahren Sie zudem mit angepasster Geschwindigkeit – besonders auf Autobahnen, wenn unnötig hohe Geschwindigkeiten vermieden werden können.

Achten Sie zuletzt auf regelmäßige Wartung, denn ein gut gewartetes Auto verbraucht weniger Diesel oder Benzin. Checken Sie außerdem regelmäßig den Reifendruck, denn zu niedriger Druck erhöht den Rollwiderstand und somit denVerbrauch.

Mit diesen Tipps schrumpfen Ihre Ausgaben fürs Tanken, und Sie können die Fahrtkosten besser im Griff behalten.

Fazit: Warum Sie den Spritkostenrechner nutzen sollten und wie er Ihnen helfen kann

Sie fragen sich, warum ein Spritkostenrechner das Tool Ihrer Wahl sein sollte? Ganz einfach: Mit unserem Spritkostenrechner können Sie Ihre Fahrtkosten super schnell und ohne Kopfzerbrechen berechnen. Egal, ob Sie Diesel oder Benzin tanken, der Rechner nimmt Ihnen die Arbeit ab. So haben Sie Ihre Spritkosten im Blick und können lang- wie auch kurzfristig finanzielle Mittel besser planen – egal, ob für die tägliche Fahrt zur Arbeit oder den Roadtrip am Wochenende. Es gibt keine bösen Überraschungen mehr an der Tankstelle, denn Sie wissen ja schon, was auf Sie näherungsweise zukommt. Wenn Sie zudem noch weitere Tipps zum Spritsparen während des Fahrens beachten, lässt selbst das Autofahren Ihre Kreditkarte ruhen. Probieren Sie's aus und fahren Sie schlauer!

Jetzt den VW Golf als Verbrauchswunder entdecken
Jenny Hanisch
Content Managerin & Copywriterin

Den Fortschritt nicht nur denken, sondern mitgestalten und dabei Transformation wie Tradition leben. Themen am Puls der Zeit liegen mir besonders am Herzen, um Vision und Realität auf den Punkt zu bringen.

Noch mehr aus dem VEHICULUM Magazin

view raw